Über uns

2KS Cloud Services ist das erfolgreiche Start-up mit mehr als 50 Jahren Erfahrung: Auf ihrem beruflichen Hintergrund vereinen die beiden Gründungsgesellschafter höchste fachliche Kompetenz bei der Gestaltung der Lohnabrechnung mit höchster technologischer Kompetenz in der Umsetzung von mobilen Geschäftsprozessen in der Cloud.

Thorsten Stein ist Gründer und Geschäftsführer der Lohn-Company - die Lohnexperten GmbH, die sich auf die Lohnabrechnung für mittelständische Unternehmen spezialisiert hat. Darüber hinaus engagiert er sich seit 20 Jahren in der Entgeltoptimierung und hat bis heute mehreren hundert Unternehmen dabei geholfen, mit optimalen Vergütungssystemen mehr Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung zu erzielen. Entsprechend groß ist seine Erfahrung damit, tragfähige Modelle zu entwickeln und die erforderlichen Verträge immer wieder an die sich ändernde Rechtslage und Rechtsprechung anzupassen.

Jörg Klingler ist IT-Dienstleister und Stratege durch und durch. Nach seinem BWL-Studium an der Universität Mannheim führte er das Geschäft der Software AG in Osteuropa, dem Mittleren Osten und Afrika, sanierte als Alleingeschäftsführer den kriselnden IT-Dienstleister GiKOM NIS (vormals: /M/A/I) und leitete als deutscher Geschäftsführer eines amerikanischen Software-Technologie-Unternehmens den Auf- und Ausbau in Zentral- und Osteuropa, Afrika und Asien. Als Mitglied des Hauptvorstands im Digitalverband Bitkom knüpfte er wertvolle Kontakte zu IT-Unternehmen im In- und Ausland. Heute unterstützt er mit seinem Unternehmen 3K Global Trading IT-Mittelständler und Startups mit den notwendigen IT-Ressourcen bei ihrem Wachstum und greift dafür unter anderem auf ein hochspezialisiertes Nearshoring-Team von Cloud-Spezialisten in Russland zurück.

Mit vereinten Kräften ist es Klingler und Stein gelungen, in kürzester Zeit die Cloud-Lösung trebono zu konzipieren, zur Marktreife zu bringen und erfolgreich einzuführen. So wird es für Unternehmer erstmals praktikabel, die bekannten und weniger bekannten steuerlichen Regelungen konsequent zur innovativen Gehaltsgestaltung einzusetzen.


Thorsten Stein, Jörg Klingler